Startseite
  Archiv
  Bitte lesen!
  about me
  Gewichtsverlauf
  10 Gründe
  ES
  ana stuff
  Abnehmen
  Stoffwechsel
  tipps
  tipps 2
  pro hannah
  avatare
  thinspiration
  thinspiration 2
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Eva
   Sayuri
   ana-icons
   Anorexic's Cook Book
   Ana's Märchenwald (forum)
   thiin
   challenge
   scherbenmeer (forum)
   ana-links
   Kate



Free Image Hosting at www.ImageShack.us

http://myblog.de/thinasair

Gratis bloggen bei
myblog.de





10 Gebote

1. Du sollst unsichtbar werden. Dafür mußt Du dünner werden. Dünn zu sein ist wichtiger, als gesund zu sein.

2. Du sollst dünn sein; bist Du nicht dünn, so bist Du nicht gut.

3. Du sollst hungern, Abführmittel nehmen, Dir andere Kleider kaufen, alles, damit Du dünner aussiehst.

4. Du sollst nicht essen, ohne Dich schuldig zu fühlen.

5. Du sollst keine nahrhaften Dinge essen, ohne Dich anschließend zu bestrafen. 

6. Du sollst Kalorien zählen und Deine Nahrungsaufnahme entsprechend reduzieren.

7. Du sollst Deine Waage als das wichtigste in Deinem Leben ehren.

8. Du sollst nicht zunehmen. Wer zunimmt, fällt auf.

9. Du sollst nie glauben, Du bist dünn genug.

10. Du sollst dünn sein und nicht essen. Dieses sind die wahren Zeichen von Willenskraft und Stärke.

 710282c3.jpg

Motivationsvertrag

Oh, du sehnst dich gerade nach Essen, ja?
Was glaubst du, was du tust?
Wage es nicht, auch nur in die Nähe von Essen zu gehen!
Fass es nicht an; denke nicht mal daran.
Was willst du tun, eine fette Kuh werden?
Ich bin dein bester Freund und wenn du isst, versagst du und lässt mich im Stich
Wenn du richtig isst, zeigt das wie wenig Selbstkontrolle du hast.
Dieser Schmerz gerade in deinem Magen, das bin ich und es ist dein Fett, das wegschmilzt.
Wenn du dich leer fühlst, bedeutet es, dass du deiner Sinne leer bist(?)
Du kannst die Hand über deinen Magen fahren und spürst deine Rippen.
Du willst in die Einkaufspassage gehen und das knappe Outfit sehen und du würdest verdammt gut darin aussehen.
Du bist mir gegenüber eine Verpflichtung eingegangen.
Ich bin dein Leben und deine Besessenheit.
Gib nicht auf, was wir haben.
Ich werde dir alles geben, was du willst aber du musst mir das geben, was ich will
Und ich erwarte von dir, vom Essen wegzubleiben.
Geh und trink et was Wasser.
Geh etwas Tee oder Kaffee trinken.
Oder noch besser - geh ins Fitnessstudio - Dickerchen!
Zeig mir nicht, wie wenig Selbstkontrolle du hast.
Fordere mich nicht heraus.
Du weißt, wenn du jetzt isst, wirst du sowieso wieder auf deinen Knien enden und alles herauskotzen
bis du nur noch Blut und Wasser siehst und dein Magen schmerzt.
Du wirst das Essen bedauern sobald diese Kalorien und das Fett deinen Rachen hinunter
und rein in deinen Körper gerutscht sind um eine zusätzliche Rolle an deinem Bauch zu formen.
Du wirst Zellulite bekommen.
Du wirst wie die typische fette Fußball-Mutter aussehen(?)
Ich kann dir so viel geben - Ich kann dir einen tollen Körper geben.
Zeig mir deine Kontrolle und ich zeige dir einen flachen Bauch
Zeig mir, dass du mich liebst und ein Geheimnis für mich bewahren kannst und bleib weg vom Essen
und ich werde dir diese kleinen, wohlgeformten Schenkel geben.
Zeig mir, dass du rennen kannst bis du umfällst und ich werde dir einen niedlichen Hintern geben.
Du liebst mich.
Wenn du jetzt isst und alles wegwirfst, wofür du gearbeitet hast, werde ich dich hassen.
Und du wirst dich selbst hassen,
Du hast einen Essensplan; Du hast Ziele und Wünsche.
Wird das alles jetzt nicht weg.
Gib nicht das auf, was du wirklich willst für etwas, dass du im Moment gerade willst.
Iss nicht, Dickerchen
Du bist noch kein Supermodel wie Kate Moss.
Versag mir nicht. Iss nicht.
Du bist auf einer Pro-Ana-Seite. Ich nehme an, das bedeutet, dass du fett oder sowas bist.
Naja, weißt du was? *DING! DING! DING!*
Du hast recht! Du bist abscheulich Absolut widerlich.
Fühle deinen Magen. Fühle die schwabbeligen Rollen, diese wackelnde Masse...
Schau dir all die traumhaften Models und Schauspieler im Fernsehen an. Siehst du irgendwelche Rollen? Verdammt nein! Diese Mädchen sind dünn, Schnecke!
Sie wissen nicht wie es ist, sich auf eine Waage zu stellen und das verdammte Ding zu zerbrechen.
Sie müssen nicht Größe XXL tragen! Sie sind dünn!
Ja, und du bist es nicht. Du bist jämmerlich. Absolut scheußlich! Du bist eine fette, dreckige Kuh!
Leg das Essen hin! Wage es nicht mal daran zu denken, es in deinen Mund zu stecken!
Du wirst sofort fühlen, wie es in deine Schenkel rutscht, in deine Hüften. Du quillst schon aus deinen Hosen.
Du brauchst kein Essen mehr, es macht dich nur fetter.
Du bist schon ein Wal, ein Nilpferd, ein Fettarsch.
Du bist abstoßend, kein Angehöriger des gegensätzlichen
Geschlechts würde auch nur daran denken, dich zu mögen weil du nicht mal durch seine Tür passen würdest.
Du würdest den Boden zerbrechen und das Bett zu Kleinholz verarbeiten.
Du bist so abscheulich! Hast du jemals Leute gesehen, die dich anschauen? Mit Ekel?
Es ist wahr. Sie wünschen sich, dass sie niemals so schlimm aussehen wie du.
Sie schauen dich an von Schal bis zu deinen Füßen und denken Schau dir diese Person an!
Was für ein schrecklicher Mangel an Selbstbeherrschung!
Und es ist war. Und du nennst dich ana! Du bist keine echte ana!
Du bist FETT! FETT! FETT! FETT! Was für ein schreckliches Wort, ein hässliches Wort.
Zu schlimm, dass es die Wahrheit ist. Zu Schlimm, dass du fett bist. Ein Luftschiff. Ein Monstrum.
Du willst diese niedlichen neuen Klamotten tragen?
Haha, nicht mit DIESEM Bauch! Oder DIESEN Beinen!
Sieh, sie sehen gut aus an Models, aber Schätzchen, du bist FETT.
Fette Menschen tragen Zeltkleider und hässliche Schuhe.
Fette Menschen können keine niedlichen Klamotten tragen weil sie in ihnen nicht gut aussehen können.
Fette Menschen haben keine Kontrolle und essen alles, was sie sehen.
Willst du so leben? Den Rest deines Lebens rumtrampeln, zu mächtig für Flugzeugsitze, zu mächtig für Autos,
zu mächtig um jemals einen Partner zu bekommen und glücklich mit ihm zu leben.
Kein Märchen für dich, Schnuckelchen.
Du bist ein Eimer voll Fett, eine absolute Schande für den Namen ana.
Du wirst niemals mager sein.
NIEMALS. So lange du nicht DAS ESSEN WEGLEGST, deinen faulen Arsch hochbekommst und dich bewegst!
Geh laufen! Mach Hampelmann! Mach Sit-Ups! Und schnell schnell schnell!
Kein Essen für jemanden wie dich.
Du bist widerlich und fett, merk dir das....

FA?

Bevor du jetzt zum Kühlschrank rennst und dich mit Essen vollstopfst, lies das bitte einmal. Du bist kurz davor, alles aufzugeben. Du willst doch schlank sein, oder? Nicht einer von den Fetten, Undisziplinierten. Leicht wie eine Feder wolltest du immer sein... dein Körper ist grade kurz davor dich zu beherrschen und du lässt dir das einfach so gefallen? Kämpfe gefälligst dagegen an, DU hast das Sagen über deinen Körper. Das Einzige was jetzt zählt, ist dein Wille! Be strong thinny!

1.1 Hast du eigentlich wirklich physischen Hunger? Also Magenknurren?

1.2 Wenn ja, dann beschreib doch mal das Gefühl des Hungers. Ist es nicht schön? Also fühlst du dich nicht leicht und gut damit? Wenn du jetzt etwas essen würdest, dann wäre dieses Gefühl weg, du würdest dich vollgefressen fühlen und würdest jammern, dass du zu fett wirst.

1.3 Empfindest du den richtigen Hunger als etwas angenehmes oder etwas qualvolles?

2.1 Kann es sein, dass dein Hunger psychische Ursachen hat? Überlege genau, was ist vorgefallen? Streit mit Freunden? Deinen Eltern? Irgendeine stressige Situation gehabt?

2.2 Wenn ja: Willst du für den rest deines Lebens deine Probleme mit Essen kompensieren?! Du wirst dein Leben lang Probleme haben, das ist einfach so, damit musst du leben. Aber überleg mal, wie fett wirst du dann erst noch werden???

Aufgabe: Mache dir am besten ein heißes Getränk fertig wie Kaffee oder Tee und lese hier erst weiter, wenn du dieses leer getrunken hast. Gut ist auch Gemüsebrühe, evtl. mit Tabasco gewürzt.

3.1 Wenn du pysischen Hunger hattest, wie fühlt er sich an? Er ist ruhig, oder? Du hast keine Bauchschmrzen mehr vor Hunger, oder?

3.2 Wenn du psychischen Hunger hattest, bist du in den letzten paar Minuten, als du dein heißes Getränk getrunken hast, etwas zur Ruhe gekommen? Hast du überlegt woran es liegen kann, dass du am liebsten fressen würdest?

4.1 Wann hattest du deinen letzten Fressanfall?

4.2 Was hast du alles gefressen? Wie viel Geld hast du investiert?

4.3 Wie ging es dir anschließend?

4.4 Hast du ihn erbrochen?

4.5 War es das Wert? Ich meine... also du hast dich sicherlich total kacke gefühlt, als du die Kontrolle verloren hast und du nur noch dagesessen und wahllos Nahrungsmittel in dich hineingestopft hast. Hat es dir irgendeine "Erfüllung" gegeben?

4.6 Wenn ja, dann überlege dir hier und jetzt, was du hättest anders machen können als zu fressen. Vielleicht bei psychsichem Hunger in dein Tagebuch schreiben, etwas trinken und dich ablenken? Sport treiben?

5.1 Hast du dir eigentlich überlegt, wie deine Zukunft aussehen soll? Willst du ewig von Fressanfällen heimgesucht werden und dein Ziel niemlas erreichen?

5.2 Was würdest du alles tun um fressen zu können? Würdest du Ladendiebstahl begehen? Oder würdest du Geld von deinen Eltern klauen? Oder deren Lebensmittelvorräte auffressen?

6.1 Hast du endlich eigesehen, dass es dir überhaupt nichts bringen würde,jetzt etwas zu essen? Du würdest nämlich deinem Ziel kein einziges Stückchen näher rücken. Du würdest dich nur selber wieder fertig machen. Es würde zu absolut NICHTS führen, außer vielleicht zu einem dicken Hintern oder einer verletzten Speiseröhre oder kariösen Zähnen. Findest du das gut? Es gibt so viele alternativen - aber muss es gerade Essen sein?!

Willst du nicht auch so aussehen?

********************************************************************

Ist es schon zu spät?

Du hast gefressen und alles in dich hineingestoft wie ein Schwein?? Sag mal spinnst du eigentlich? Wo sind deine Selbstdisziplien, dein Wille nach Perfektion, dein Anstand? Du hast nicht nur Ana, sondern auch dich selbst enttäuscht! Es ist so armselig... tu verdammt nochmal was dagegen! Kotze! Am besten nimmst du dafür einen Müllbeutel oder eine kleine Plastiktüte, die du dir dann in den Rachen schiebst. Dadurch ist der Körper gezwungen, mehr rauszugeben. Wenns damit aber schon zu spät ist, dann treibe Sport! Bis dein Körper irgendwann streikt... und wage es ja nicht, die nächsten 24 h nur irgendetwas wieder zu essen! Mach gefälligst einen Fastentag.. am besten wären gleich 2 hintereinander. Bestrafe dich gefälligst für deine Fressattacke, sonst bist du keine Ana! Unternimm alles, um die vielen Tausend Kalorien wieder loszubekommen. Ich hoffe, dass dir das eine Lehre gewesen ist und du in Zukunft ersteinmal darüber nachdenkst, was eine Fressattacke für fatale Folgen haben kann. Das Essen wandert nämlich sofort an deine Hüften, deinen Bauch, deine Oberschenkeln, überall hin. Alles fängt wieder an zu wabbeln, ähnlich wie ein Jojo-Effekt nach einer Diät. Hinfallen ist keine Schande, wenn man hinterher wieder aufsteht!! Lass es beim nächsten Mal gar nicht erst so weit kommen und halte dich auf Ana-Seiten auf. Wenn du merkst, dass dein Körper sich dir entgegensetzen will, schaue dir so schnell es geht den Fressanfalls-Fragebogen an, mache dir wie beschrieben eine Tasse Tee und schaue dir dann Thinspiration an. Wissenschaftler haben bewiesen, dass der Heißhunger nach max. 10 Minuten wieder verschwindet. Lebe deinen Traum, fang heute damit an, es beginnt immer heute! Be strong!


 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung